Einfach Coaching

Das Praxisbuch für Führungskräfte, Projektleiter und Personalverantwortliche

Autoren: Thomas A. Knappe / Jürgen Straßburg
Verlag: Schilling Verlag, 1. Ausgabe, 2005

 
Das Wesentliche auf einen Blick: Ein Buch, das in jeder Hinsicht hält was es verspricht. Ideal für Führungskräfte der unteren und mittleren Managementebene, Personalentwickler und alle die sich dem Bereich des Coaching in Organisationen nähern möchten. Eine wunderbar anschaulich und locker geschriebene Hinführung zu zeitgemäßer Führung, die mit vielen praktischen Tipps den Alltag von Personalverantwortlichen und ihren Mitarbeitern lebendiger und effektiver gestalten wird.

Und nun zum Inhalt:

Im Umfang von knapp 200 Seiten, finden Sie in einem Buchformat DinA 5 und DinA 4, in 9 Hauptkapiteln folgende Themen behandelt:

1. Führen mit Coaching – was heißt das eigentlich
Die Autoren grenzen ihr Verständnis von Coaching deutlich definiert und begrifflich gut erläutert von anderen Führungsinstrumenten ab.

2. Führen mit Coaching – geht das eigentlich?
Was unterscheidet den externen Coach von der coachenden Führungskraft?

3. Führen mit Coaching – weshalb eigentlich?
Die Anregung intrinsischer Motivation können eines der vielen positiven Ergebnisse sein.

4. Führen mit Coaching – wie geht das eigentlich?
Mit „10 Geboten“ wie bspw. : Weg vom Hierarchen, hin zum Lernpartner,  Prozesskompetenz statt Inhaltskompetenz, Zuhören und Fragen statt Fragen und Sagen, erhält die Führungskraft ein Geländer an dem sie sich entlang bewegen kann.

5. Coaching-Werkzeuge und Prozesskompetenz
Konkrete Fragetechniken sind anschaulich dargestellt.

6. Der Coachingprozess: Ablauf und Phasen
Was ist zu beachten vor Beginn, während des Gespräches und in der Nachbereitung?

7. Anlässe und Grenzen des Führungsinstrumentes Coaching
Mitarbeiter können bspw. im Rahmen von Potenzialentwicklung, Umbesetzung,
Neueinstellung, Motivationslosigkeit durch Coaching unterstützt werden

8. Provokative Coaching-Tipps und Tricks. Aus der Praxis – für die Praxis: hier eine Kostprobe:

  • Vermeiden Sie Beziehungsklärung
  • Spielen Sie Feuerwehr und Samariter
  • Halten Sie mit Ihren Lösungen nicht hinterm Berg
  • Jammern Sie ruhig einmal mit
  • Coachen Sie auch ohne Einwilligung drauflos!

9. Selbsteinschätzung Coaching

Mit ausführlichen Checklisten können Sie sich selbst auf den Prüfstein stellen um so ihre Coachingqualitäten realistisch einzuschätzen.

In allen Kapiteln wird mit Checklisten, Fragebögen, Selbstreflexionsaufgaben und Übungen das Dargestellte für die Leser persönlich erlebbar nahe gebracht. Mit witzigen Cartoons das Geschriebene unterstrichen und in graphisch ansprechender Weise betont. Der Ton ist leicht, freundlich und sehr wohlwollend gegenüber den Schwächen und Befürchtungen einer Führungskraft, wenn sie beginnt ihre klar definierte, hierarchisch formale Rolle zu verändern.

Ich als Rezensentin kenne beide Rollen: Führungskraft und Beraterin (dies jedoch extern) zu sein. Besonders die Verunsicherungen, die eintreten, wenn man plötzlich mit Mitarbeitern eine neue Begegnungsebene betritt, ist mir wohl vertraut. Dieses Buch hätte es gerne für mich schon einige Jahre früher geben dürfen. Jedenfalls werde ich es als Beraterin den Führungskräften in meiner Arbeit wärmstens weiterempfehlen.

Die Methoden stammen aus systemischem Hintergrund, als auch aus dem Bereich NLP und allgemeiner Beratungsinstrumente.

Die Zielgruppe:

Wie bereits erwähnt, alle die irgendwie Personalverantwortung haben, Führungskräfte die bereit sind, auch neue Wege mit ihren Mitarbeitern zu beschreiten, Berater, die empfehlenswerte Literatur für ihr Klientel suchen.

Alles weitere sei dem und der werten Leserin zum Überprüfen überlassen.

 

Nach-oben-SymbolDrucker-Symbol